Veronika Schumacher

1990-1997 Studium an der Hochschule für Bildende Künste, Bremen
1998 Meisterschülerin
2005 Lehrtätigkeit HfK Bremen, Studiengang Freie Malerei
2010 Bühnenbild Peter und der Wolf, Theater an der Parkaue, Berlin (noch im Spielplan), laufende Ausstellungen im In- und Ausland, hier u.a. Arbeiten an verschiedenen größeren Rauminstallationen (mit: Zeichnungen/Wandcollagen, tapezierten Räumen, tapezierten und möblierten Räumen mit eigenen Stoffmustern, leuchtenden Zeichnungen mit Schwarzlicht und DJ-Platz, heilige Hallen etc.)
2010/ 2011 Lehrtätigkeit HfK Bremen, Freies Zeichnen
seit 2003 regelmäßige Auftritte als DJ Vicious V, u.a. Victoria Bar Geburtstag 2014

Ausstellungen (Auswahl)

2015 „there was a line about the will that felt the fleshly screen“ Ausstellung zum 14.Victoria Bar Geburtstag, Potsdamerstr.102, Berlin ; Gemengelage KUnsthalle M ,Mengerzeile 3 ; Berlin; „Devouring Ghost“ ,WELTKUNSTZIMMER , Düsseldorf BOOM BUBBLE BLAST“ Kunst gegen die Kriese, curated by BBM , Motorenhalle Dresden, Germany „Kopfzeile, Haarlinie, Fussnote“ Kreuzberg Pavillion / Berlin D „ALLER-RETOUR LUXENBOURG-BERLIN“ curated By Ronald Dorrfing, Esch sur Alzette, Luxenbourg / 2014: Selected Artist „Paula Modersohn Becker Kunstpreis, Grosse Kunstschau, Worpswede, Germany (Katalog) „One-Eyed Date“ Autocenter Berlin D / 2013 „V.S “ Kunstverein Achim/ D;/ „ nichts als Zeichnung“ Galerie Walden ; Berlin; D / 2012, „Let the Rhytm hit ´em Kunstraum Kreuzberg, Bethanienhaus; Berlin, D / 2010, Cabinet Fractice“, Galerie Herold, Künstlerhaus Güterabfertigung, Bremen, D / “Liaisons Dangereuses“, Galerie Thomas Rehnbein, Köln, D / 2008, „out of the industrial depression “, Galerie Kling & Bang , Rejkiavik, Island,/Berlin Bouquet“, Gallery Livingroom, Amsterdam, Netherland / 2007 30 Jahre Förderpreis Bremen” Städtische Galerie im Buntentor, Bremen ,D / Historyteller„, curated by Raimar Stange, Gallery Lautom, Olso /„In Prison For Being Vicious“, Galerie Crystal Ball , Berlin, D / 2007Springdance at Starlinallee“, Gallerie im Cafe Moskau, Karl Marx Allee, Berlin D / 2004 „Desidolize now!“ Grand Halle de la Vilette, Paris, France / 2003 „self fulfilling prophesies“ Künstlerhaus am Deich, Bremen, D / 2002 „ leila vs lucy“, Galerie für Gegenwartskunst, Bremen, D / 2000 „immer Ärger mit der Unendlichkeit“, Galerie Birner+Wittmann; Nürnberg,D / 1997, 13. Bundeswettbewerb „Kunststudenten stellen aus“, Bonn, D / Preise und Stipendien 1996 Bremer Förderpreis für Bildende Künste / 1999 Stiprendium Cité Internationale des Arts Paris

Publikationen

02/2012 The Drawer, Magazine for Drawing, Paris, France, 6 Pages
07/2002 REVOLVER BLANCO (Schriftenreihe zur aktuellen Kunst)Raimar Stange, SUR.FACES, Interwievs 2001/2002
10 /1999 Artist (Bremen) nr.41 artistportait, Jan Verwoert writes about V. Schumacher
1999 (Summer) FlashArt International nr.207 Review of the exhibition „V.“,
Salon, Hamburg, Germany by Raimar Stange
5 /1998 neue bildende Kunst (Berlin) „Das Klischee als Zeichen des Begehrens“, Pop und Zeichnung by Raimar Stange
3 /1998 Artist (Bremen) nr.36, artist addition by Veronika Schumacher

Ausstellung im Januar 2016 >>
Übersicht Künstler >>